Unsere Minigolf-Anlage

Bei unsere Anlage handelt es sich genauer um eine Miniaturgolf-Anlage.

Die Bahn sind 90 cm breit und in der Regel 6,25 m Lang.

Der Zielkreis hat einen Durchmesser von 1,40 m.

Die Bahnen bestehen aus einem Metallrahmen auf dem Faserbeton-Platten liegen.

Die Hindernisse bestehen bei modernen Bahnen aus Metall, Alu Debond Platten, und Faser-verstärktem Kunststoff. Miniaturgolfbahnen dürfen nicht betreten werden.

 

Wir haben unsere 18 Bahnen aus den zur zeit 28  genormten Bahnen ausgewählt und auf Grund der unterschiedlichen Schwerpunkte der einzelnen Bahnen zusammengestellt.

Unsere Anlage wurde nach den Internationalen Regeln abgenommen und von der World Minigolfsports Federation als Turnieranlage zertifiziert.

 

An jeder Bahn befindet sich der dazugehörige, bahnkonforme Ball, so dass man nur den Schläger von Bahn zu Bahn mitnehmen muss. Übrigens, bei uns kommen nur professionelle Schläger zum Einsatz, die auf der Schlagseite ein entspr. Schlaggummi aufweisen.

Bei uns gibt es folgende Bahnen:

  1. Pyramiden
  2. Vulkan
  3. Salto
  4. Passagen
  5. Rohr (Röhre)
  6. V - Hindernis
  7. Stumpfe Kegel   - Neu !!!
  8. Auflaufkeil mit Zielfenster ( Favoriten Töter)
  9. Sprungschanze mit Netz
  10. Mittelhügel
  11. Schräger Kreis mit Niere
  12. Brücke
  13. Labyrinth
  14. Doppelwelle
  15. Plateau
  16. Liegende Schleife
  17. Blitz
  18. Winkel

Einen aktuellen Bahnenplan finden sie im Downloadbereich


 Auszug aus den Internationalen

 Minigolf-Regeln

  • An jeder Bahn ist der Ball mit möglichst wenigen Schlägen vom Abschlagspunkt in das Ziel zu bringen.
  • Der Ball muss solange vom Abschlag gespielt werden, bis er das Hindernis (oder wenn vorhanden die rote Linie) ordnungsgemäß überwunden hat. Jeder Schlag zählt dabei einen Punkt.
  • Nach dem Hindernis (der roten Linie) wird der Ball von der Stelle an weitergespielt, wo er liegen geblieben ist. Rollt der Ball über die Rote Linie zurück in Richtung Abschlag, so darf er von dem Punkt an weitergespielt werden, wo er die Rote Linie beim zurück rollen überschritten hat.
  • Der Ball darf nur im ruhenden Zustand gespielt werden. Ist dies nicht der Fall, so gibt es hierfür einen Strafpunkt.
  • Bleibt der Ball unspielbar am Hindernis oder der Bande liegen, so darf er ca.15-20 cm in die Bahn hineingelegt werden (schwarze Linie) und wird von dort weitergespielt.
  • Verlässt ein Ball nach einem Hindernis (rote Linie) die Bahn, so wird er wieder dort eingesetzt, wo er die Bahn verlassen hat - Kein Strafpunkt. Hat der Ball die Bahn vor der roten Linie verlassen, wird wieder vom Abschlag aus gespielt.
  • Ist der Ball nach 6 Schlägen immer noch nicht im Ziel, so wird 7 notiert und das Spiel an der nächsten Bahn fortgesetzt.

Impressionen